Die Probleme mit dem Libido meiner Frau

Viele Männer wissen überhaupt nicht  was das Libido ist. Es gibt ein  Gleichheitszeichen zwischen Libido und Lust. Einfacher gesagt, Libido ist gleich das Verlangen nach Sex. Man sollte wissen, dass man mit der Anregung des Libidos auch ein erfülltes Sexleben haben kann.  Nach einem bestimmten Zeitrahmen kann das Libido reduziert werden, was eine bestimmte Unlust vorhebt. Oft ist der Libidoverlust bei der Frau schuld. Mit dem Alter kann das Libido immer kleiner werden, weil die Gefahr vor Erkrankungen immer rießiger werden. Der Status der Hormone ändert sich mit dem Alter, deswegen greifen viele Frauen nach Hilfsmitteln aus der Apotheke. Die bekanntesten Firmen, die sich mich der Produktion von Hilfsmitteln beschafftigt sind:

 

Meine Frau hatte beide ausprobiert nachdem sie beim Arzt war. Sie hatte keine Probleme mit Nachbenwirkungen und sie achtete was und wie sie etwas in ihren Körper einnahm.  Nicht nur die Einnahme von diesen Medikamenten half ihr das Libido zu erhöhen, sondern auch der Wechsel des Lebensstils. Früher war meine Frau eine Kettenraucherin, aber jetzt nicht mehr. Hier sind einpaar Tipps wie man das Libido der Frau erhöht, wenn es um die Umwandlung des Lebensstils geht:

  1. Gesunde Ernahrung

Ich war schon immer ein Fanatiker von den Kochkunsten meiner Schwester, aber meine Partnerin weniger. Sie hatte immer eine Vollzeitarbeit, sodass sie schwer Zeit für sich finden konnte. Meine Partnerin machte oft Schnellfertiggerichte, die nicht  lecker und noch weniger gesund waren. Nachdem meine Frau einen neue Arbeit gefunden hatte, konnte sie endlich etwas leckeres und gesundes kochen. Hier sind die wichtigsten Nutriente und Essensformen die man beachten sollte

  1. Bessere Lebenseinstellung

Durch die neue Arbeit, mehr Zeit für sich und die bessere Ernährung hatte sie auch eine bessere Lebenseintellung und sie war glücklicher.

  1. Sport ist nicht Mord

Nachdem sie unsere drei Kinder auf die Welt brachte, war meine Frau sehr unzufrieden mit ihrem Aussehen. Sie musste es nicht einmaal sagen, ich konnte es spüren. Sie fing an zu Joggen und Sport zu treiben. Meine Frau war mit ihren 20 Jahren eine Sportskanone aber 20 Jahre später war sie eine Frau, die kein Sport treibte, außer wenn sie den Kindern hinterher rennte. Sie wiegt jetzt 15 Kg weniger und ist jetzt stolz, wenn sie nackt vor mir steht. Man sollte immer eine richtige Kombination der vielen Sportarten ausüben:

All diese Faktoren sind sehr wichtig für das Wohlgefühl der Frau. Meine Frau kann jetzt auf jeden Fall bei unserem Sexleben genau wie ich Spaß haben.

Wie ermöglicht man eine bessere Errektion?

Es gibt viele Methoden mit denen man sein Sexleben auf Vordermann bringt. Es gibt viele Männer die keine Chemiestoffe oder Medikamente benutzen möchten. Man kann auch auf einen natürlichen Weg und ganz ohne Chemie seine Errektion verbessern und hier sind die Tipps:

  1. Zum Frühschtück: Brot + Brombeer-Konfitüre

Diese schwarze Beere  wurde schon von unseren Ureinwohnern als Potenzmittel Cials entdeckt. Durch die Antioxidantien, werden wir von freien Radikalen geschüzt und auf diese Weise können Stickstoffe viel mehr produziert werden. Diese Stoffe benötigt man um Blutgefäße zu öffnen sodass man eine funktionalle Errektion erreichen kann.  Wenn man nicht genügend  dieser Stickstoffmonoxide hat, dann kann es sein dass man einen schlappen Penis hat, der nicht fähig für eine Errektion ist.

  1. Machen Sie Schluss mit der Zigarette

Sie rauchen schon seit einpaar Jahren? Kein Problem, man kann schneller mit dem Rauchen aufhören indem man in die Sauna geht, den dadurch wird der Nikotin schneller aus dem Körper entfernt. Eine Studie hat besagt, dass man auch nach längerem Rauchen den Zustand der Errektion verbessern kann.

  1. Dank Fisch zu einer besseren Durchblutung

Sie hatten schon lange kein Fisch zum Mittagessen? Sie lieben Fast Food und Sie sind ein Kettenraucher? Alle diese Lebenseintellungen sind nicht gut für eine Errektion. Durch Fisch kann man den Blutstrom verbessern, weil Aminosäuren die schädlichten Gefäße heilt.

  1. Meditation + Sport

Nach einem Krafttreining muss man auch Mal entspannen. Versuchen Sie es mit Joga oder Meditation. Damit verbessert man die Blutgefäße, aber mit Sport verbessert man die Durchblutung.

  1. Durch Schlaf zu einer besser Errektion

Wesn man sagt, dass Schlaf wichtig für die Errektion ist, dan meint man eine richtige Art und Weise der Atmung, wenn der Körper im Schlafmodus ist.  Jedes Gewebe und jede Zelle brauchen genugend Sauerstoff und dass ist nicht möglich wenn der Mann schnarcht.

  1. Zartbittere Schokolade als Potenzmittel

Diese Schokolade bewirkt ware Wunder. Sie ist effektiver als die Beere. Der Farbstoff Epicatechin ist ein richtiges Mittel mit den man es ermöglicht weitere Stoffe zu erlößen um die Gefäße für den Blutstrom zu erweitern.

  1. Effektivität der Wassermelone

In vielen Ländern verzichtet man auf Viagra und man benutzt die Kraft der Wassermelonen. Aber was macht sie so machtig wie eine Viagra? Sie enthält Citrullin was im Fruchtfleisch und in mehreren Konzentrationen in der Rinde gefunden wurde.